Pilze

Die Pilzzucht hat auch in Österreich Einzug gehalten. Damit gehen Bäuerinnen und Bauern auf die Wünsche ihrer Kunden ein. Vielfalt lautet das Zauberwort. Und so verkauft so manche Bäuerin und so mancher Bauer heutzutage auch Pilze aus der eigenen Kultur. Grundsätzlich ist zwischen wildwachsenden Pilzen und einer Pilzkultur zu unterscheiden.

WILDPILZE

Pfifferlinge, Steinpilze und Trüffel sind beispielsweise Wildpilze. Diese Pilze können nicht angezüchtet werden und wachsen daher wild vor allem in Nadelwäldern. Pfifferlinge zum Beispiel stammen ausnahmslos aus osteuropäischen Ländern.

Weitere Wildpilze sind:

  • Speise Morchel
  • Eierschwammerl
  • Parasol

KULTURPILZE

Kulturpilze sind im Gegensatz zu wildwachsenden Pilzen das ganze Jahr über erhältlich. Champignons, Shiitake und Auster Seitling sind Beispiele für Kulturpilze. Aufgrund des Anbaus in speziellen Kulturräumen und auf speziellen Nährböden sind sie unabhängig von Witterungsbedingungen und Jahreszeiten.

Suchen Image Back to top