Winterhafer

Wie der Begriff Winterhafer schon ahnen lässt, wächst diese Hafer im Winter und braucht vor allem eine Winterhärte. Aus diesem Grund wächst er vermehrt in Frankreich und England und meiden Zentraleuropa, da es hier im Winter zu warm ist.

Im Gegensatz zum Sommerhafer nutzt der Winterhafer die Winterfeuchtigkeit und hat im Frühjahr einen großen Entwicklungsvorsprung. Dies führt dazu, dass er für die Landwirtschaft höhere Erträge realisiert.

WELCHE ANSPRÜCHE HAT DER WINTERHAFER NUN GENAU?

  • Winterhafer stellt nur wenig Anspruch an den Standort. Dennoch sind jene Standorte mit guter Wasserversorgung vorzuziehen
  • Kahlfrost- oder Spätfrostlagen sowie Böden mit Struckturschäden sind bei Winterhafer zu vermeiden
Suchen Image Back to top