Amarant

Amarant (Amaranthus) ist ein sogenanntes Pseudogetreide. Man kann Amarant ähnlich wie Getreidekörner zubereiten, beispielsweise als Alternative zu Reis.

Wenn ihr Amarant einmal gekostet habt, dann fällt euch der leicht nussige Geschmack und ein starkes Aroma auf. Amarant kann man in der Küche vielseitig einsetzen:

  • In Aufläufen,
  • Als Einlage in Suppen,
  • Als Bestandteil von Salaten
  • Oder gepufft als Müslimischung

Doch nicht nur die Samen können verwendet werden auch die Blätter können verzehrt werden, diese zeichnen sich durch einen ähnlichen Geschmack wie Mangold oder Spinat aus

Lecker und gesund

Amarant ist ein Gluten freies Lebensmittel. Einen kleinen Hacken gibt es jedoch, denn durch das fehlende Klebereiweiß kann man ihn nur durch die Zugabe von Mehl zum Backen verwenden. Aber das machen die Inhaltsstoffe mehr als wett:

  • Eiweißgehalt 16 g pro 100 g
  • Eisen 9 mg
  • Kalzium 215 mg
Suchen Image Back to top