Medaillons mit Porree-Gemüse und überbackenen Erdäpfeln

| Fleischgerichte

Zutaten

  • 4 Medaillons, á 200g
  • zB (Hüferscherzel, Lungenbraten, Beiried)

Marinade:

  • Kräuter
  • Öl
  • Knoblauch
  • Ingwer
  • Senf

Porree- Gemüse:

  • 1 Stange Porree
  • einige Jungzwiebeln
  • 6 EL Rindsuppe
  • Salz, Pfeffer
  • 5 EL Schlagobers, geschlagen

© Elisabeth Heidegger/LK Niederösterreich

Zubereitung

Mit fein gehackten Kräutern, Öl, Knoblauch, Ingwer und Senf eine Marinade rühren und etwa acht kleine Steaks (Hüferscherzel, Lungenbraten, Beiried) darin für eine Stunde einlegen.

Die Fleischstücke aus der Marinade heben und in der heißen Pfanne auf beiden Seiten je 2 Minuten scharf anbraten. Die Steaks aus der heißen Pfanne nehmen, auf ein kaltes Blech legen und bei 80 °C im Backrohr bei Ober-Unterhitze 60 Minuten ziehen lassen.

Den Lungenbraten zuputzen, würzen, auf allen Seiten in einer großen Pfanne anbraten und dann ins Rohr bei 80 °C für
60 Minuten ziehen lassen.

Für die Beilage Porree in Streifen schneiden. Jungzwiebeln vierteln, mit dem Porree in etwas Butter anschwitzen und mit Rindsuppe untergießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vor dem Servieren geschlagenes Schlagobers unterheben.

Die Medaillons mit den überbackenen Erdäpfeln und dem Porree-Gemüse anrichten und servieren.

Finn empfiehlt

Der Lungenbraten kann auch im ganzen Stück gebraten werden.

Suchen Image Back to top