Kürbisparfait

| Nachspeisen

Zutaten

  • 2 Eier
  • 8 dag Kristallzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 5 dag Kürbispüree
  • 5 dag Kürbiskerne
  • ¼ l Schlagobers

Garnitur:

  • diverse Fruchtsoßen Früchte, frisch
  • Schlagobers, geschlagen
  • Frischhaltefolie

© Elisabeth Heidegger/LK Niederösterreich

Zubereitung

Die ganzen Eier mit Kristallzucker, Vanillezucker, Mark einer Vanilleschote und ganz wenig Salz über Dunst dickschaumig schlagen, danach kalt schlagen.

Kürbispüree im Kochtopf: Kürbis säubern und schälen, in grobe Stücke schneiden. In wenig Salzwasser ca. zehn bis fünfzehn Minuten, je nach Würfelgröße weich dünsten und mit dem Pürierstab fein mixen.
Kürbispüree und die, in einer beschichteten Pfanne kurz gerösteten und grob gehackten Kürbiskerne einrühren.

Eine Wanne oder Kaffeetassen mit Frischhaltefolie auslegen und die Masse einfüllen. Im Tiefkühlschrank einige Stunden einfrieren.

Finn empfiehlt

Das gefrorene Parfait stürzen, mit verschiedenen Fruchtsoßen oder auf Fruchtspiegel mit Schlagobers und frischen Früchten servieren.

 

Suchen Image Back to top