Krautstrudel in der Pfanne mit Kräuterrahmsoße

| Vegetarisch

Zutaten

Strudelteig:

  • 20 dag Mehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • Wasser, lauwarm, nach Bedarf
  • 1 EL Öl

Fülle:

  • 40 dag Weißkraut
  • Salz, Pfeffer, weiß
  • 1 TL Kümmel
  • 2 EL Schweinefett oder Öl
  • 1 EL Zucker

Zum Bestreichen:

  • 1 Ei

Kräuterrahmsoße:

  • 2 Becher Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer
  • Senf
  • Worcestersoße

© Elisabeth Heidegger/LK Niederösterreich

Zubereitung

Für den Strudelteig Mehl in eine Schüssel sieben, das ganze Ei versprudeln und beigeben. Nun salzen, mit lauwarmem Wasser und Öl einen weichen Strudelteig abschlagen. Den fertigen Teig eine halbe Stunde rasten lassen.

Für die Fülle zugeputztes Weißkraut vom Strunk befreien und feinblättrig hobeln, Salz und Kümmel hinzufügen und danach gut miteinander vermischen. In einer Pfanne das Fett erhitzen, den Zucker hinzufügen, leicht karamellisieren lassen, anschließend geschnittenes Weißkraut beigeben und unter ständigem Rühren leicht braun anrösten.

Strudelteig auf einem gut bemehlten Strudeltuch ausrollen, ein vier Zentimeter breites Stück abschneiden und beiseite geben. Den restlichen Teil mit zerlassenem Fett bepinseln. Nun die leicht ausgekühlte Krautmasse darauf verteilen, kräftig mit frischem Pfeffer würzen und einrollen. Den Krautstrudel in eine beschichtete, befettete Pfanne geben. Aus dem Teigstreifen beliebige Formen ausstechen, den Strudel mit Ei bepinseln und mit den Formen dekorativ belegen. Im Backrohr auf mittlerer Schiene bei 200 °C knusprig braun backen.

Für die Kräuterrahmsoße Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Senf, Worcestersoße, gepresste Knoblauchzehen, fein geschnittenen Schnittlauch und fein gehackte Petersilie gut verrühren.

Den Strudel portionieren und mit der Kräuerrahmsoße anrichten.
 

Suchen Image Back to top