Gründonnerstag-Spätzle

| Vegetarisch

Zutaten

  • 200 g frische Brennnessel-, Spinat-, oder Bärlauch Blätter
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz
  • 250 g Topfen
  • 300 g Weizen- oder Dinkelmehl
  • 60 g Hartkäse, fein gerieben
  • 3 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Muskatnuss

Zum Überbacken:

  • 50 g Butter
  • 100 g Hartkäse zB Raclettekäse,…

© Franz Gleiss/LK Niederösterreich

Zubereitung

200 g Brennnesselblätter oder junge Spinatblätter gründlich putzen und 1-2 Minuten im kochenden Salzwasser blanchieren, abseihen und abtropfen lassen. In einer Pfanne 30 g Butter mit den fein gehackten 4 Knoblauchzehen erhitzen. Die gut abgetropften Blätter hineingeben und einige Minuten dünsten, kurz überkühlen lassen und fein hacken. 250 Topfen, 300 g Mehl, 60 g Hartkäse und 3 Eier gut verrühren, die fein gehackten Brennnessel- oder Spinatblätter, 1 TL Salz und geriebene Muskatnuss dazugeben und den Teig vermischen. Kleine Nockerl formen und in siedendem Wasser einkochen.

Butter in einer Pfanne erhitzen und leicht bräunen. Wenn die Nockerl an die Oberfläche steigen, mit einem Seihschöpfer herausnehmen, mit zerlassener Butter übergießen und mit fein geriebenen Hartkäse bestreuen. Kurz im heißen Backrohr überbacken.

 

Finn empfiehlt

Das Wasser soll nur sieden nicht kochen, da sonst die Nockerl zerfallen.

Suchen Image Back to top