Feuerflecken mit Sauerrahmfülle

| Vegetarisch

Zutaten

  • 300 ml Wasser, warm
  • ½ Pkg. Trockengerm
  • 15 g Salz
  •  5 g Zucker
  • 1 TL Kümmel,
  • 1 EL Butterschmalz oder 1 EL Öl
  • 250 g Roggenmehl
  • 250 g Dinkelmehl

Zum Bestreichen:

  • Butterschmalz oder Öl

Sauerrahmfüllung:

  • 400 g Sauerrahm
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • Salz, Pfeffer

Garnitur

  • Schnittlauch

Zubereitung

Für den Teig Wasser, Trockengerm, Salz, Zucker, Kümmel, Butterschmalz oder Öl mit dem Schneebesen gut verrühren. Dann das Mehl mit einem Kochlöffel gut in die Flüssigkeit einarbeiten. Den Teig zugedeckt ca. eine Stunde an einem warmen Platz gehen lassen.

Den Teig nochmals zusammenschlagen, portionieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in der Größe der Pfanne 2 mm dünn ausrollen.

Die Feuerflecken in die trockene, vorgeheizte, beschichtete Pfanne einlegen und bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten backen, bis der Teig Blasen wirft und goldbraun ist. Mit etwas flüssigem Butterschmalz bestreichen.

Für die Sauerrahmfülle den Rahm mit Salz und Knoblauch abschmecken. Feuerflecken mit Rahm füllen und mit fein geschnittenem Schnittlauch garnieren

Finn erklärt

Je nach Region variieren die Rezepte für Feuerflecken. Im Grunde handelt es sich um einen Brotteig mit den Zutaten von Roggen- und Weizen- oder Dinkelmehl und der Verwendung von Sauerteig oder Germ, wie bei einem Brotteig. Hat man keinen Holzofen in der Küche, wird der Teig in einer Pfanne zubereitet.

Noch mehr Rezeptideen

Rezeptbroschüre
Kuh-les mit Milch & Co

Zum Shop

Suchen Image Back to top