Krautfleckerl

| Vegetarisch

Zutaten

  • Weißkrautkopf
  • 300 g Nudeln, Fleckerl
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Öl oder Schmalz
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Kümmel, ganz
  • 200 ml klarer Rindsuppe oder Gemüsefond

Zum Garnieren:

  • Gehackte Petersilie oder Kräuter der Saison

© Franz Gleiss/LK Niederösterreich

Zubereitung

Die äußeren Blätter von einem Weißkrautkopf entfernen, vierteln und mit einem Hobel oder einem Messer fein schneiden. Eine Zwiebel schälen und fein schneiden.
 
2 EL Öl oder Schmalz in einem Topf erhitzen, 1 EL Zucker dazugeben und kurz karamellisieren lassen. Die fein geschnittene Zwiebel bei wenig Hitze ca. 5 Minuten goldbraun anrösten. Achtung, nicht anbrennen lassen! Das fein geschnittene Kraut, dazugeben, mit 1 TL Salz und 1 TL Kümmel würzen und nach und nach mit 200 ml Gemüsefond oder klarer Rindsuppe aufgießen.

Ca. 30 Minuten dünsten, immer wieder umrühren bis die Flüssigkeit verkocht ist und das Kraut weich und goldbraun ist.

In der Zwischenzeit 300 g Nudeln (Fleckerl) in kochendem Salzwasser bissfest kochen, abseihen und mit kaltem Wasser abspülen. So kleben die gekochten Fleckerl nicht zusammen.

Die Fleckerl zum Kraut geben, mit Kümmel und Salz abschmecken und einige Zeit bei wenig Hitze am Herd oder im Backrohr bei 100 Grad durchziehen lassen.

Mit Kräutern oder gehackter Petersilie garniert servieren.

Finn empfiehlt

  • Wer möchte kann am Beginn etwas Speck mitrösten.
  • Evtl. ganzen Kümmel durch gemahlenen Kümmel ersetzen.
  • Die fertigen Krautfleckerl einige Zeit durchziehen lassen, so wird der Geschmack noch besser und intensiver.
Suchen Image Back to top