Saftiger Apfel-Zimtkuchen mit Zuckerguss

| Nachspeisen

Zutaten

Sandmasse:

  • 250 g Butter, zimmerwarm
  • 180 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 5 Dotter
  • 350 g Mehl, glatt
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1 Pkg. Backpulver
  • evtl. etwas Milch
  • 1,20 kg Äpfel
  • Zitronensaft
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 5 Eiklar

Guss:

  • 200 g Staubzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Wasser

Für die Kuchenform:

  • Butter, Mehl oder Backtrennpapier

© Elisabeth Heidegger/LK Niederösterreich

Zubereitung

Für den Butterabtrieb zimmerwarme Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer aufschlagen bis die Buttermasse fast weiß ist. Nach und nach die Dotter einzeln mit dem Mixer einrühren.

Mehl, Zimt und Backpulver vermischen und in die Buttermasse mit dem Schneebesen einrühren. Evtl. 2-3 EL Milch unter die Masse rühren.

Die Äpfel wenn nötig schälen, Kerngehäuse entfernen und mit der Vierkantreibe nicht zu fein reißen. Mit Zitronensaft und Vanillezucker marinieren und unter den Teig heben.

Eiklar zu cremigem Schnee schlagen und mit dem Schneebesen unterheben.

Den Teig in eine befettete und bemehlte oder mit Backtrennpapier belegte Kuchenform füllen und im vorgeheizten Backrohr je nach Größe der Kuchenform bei ca. 170 °C ca. 30-40 Minuten backen.

Für den Guss den Staubzucker sieben, mit Zitronensaft und Wasser glatt verrühren, sodass eine dickflüssige Masse entsteht. Sofort nach dem Backen den Guss mit einem Teelöffel auf dem Kuchen verteilen.

Suchen Image Back to top