Rote Rübensuppe

| Suppen

Zutaten

  • 400 g rote Rüben, gekocht und geschält
  • 2 EL ÖL
  • ½ Stange Porree
  • 750 ml Gemüsefond
  • 3 EL Kren, gerissen
  • Kräutersalz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Lorbeerblätter
  • Kümmel nach Geschmack
  • 1 Becher Schlagobers

Einlage:

  • Weißbrotcroutons
  • Kräutersalz

Zum Abschmecken:

  • Kräutersalz

Zum Garnieren:

  • Frische Kräuter
  • Creme fraiche

Rote Rübensuppe mit Croutons ©Elisabeth Heidegger/LK Niederösterreich

Zubereitung

Rote Rüben waschen und je nach Größe ca. 50 bis 60 Minuten weichkochen. Überkühlen lassen und schälen.

Porree in kleine Stücke schneiden, in einem Topf in etwas Öl anschwitzen und mit dem Gemüsefond aufgießen.

Die gekochten roten Rüben würfelig schneiden und mit dem fein gerissenen Kren in die Suppe geben. Knoblauchzehen schälen und in die Suppe pressen.

Mit Kräutersalz würzen, die Lorbeerblätter sowie den Kümmel in die Suppe geben und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Lorbeerblätter entfernen, die Suppe im Mixaufsatz der Küchenmaschine mit dem Schlagobers einige Minuten gut cremig mixen.

Weißbrotcroutons in der Pfanne kurz trocken anrösten und mit Kräutersalz würzen.

Die Rübensuppe mit den Croutons, etwas Creme fraiche und mit frischen Kräutern bestreut servieren.

Finn erklärt

Die rote Rübe ist ein beliebtes Wintergemüse welches von September bis März frisch beim Gemüsebauern erhältlich ist. Diese Knolle wird dank ihres kräftigen roten Farbstoffes als Suppe, Salat, Aufstrich oder auch als Beilage geschätzt und bringt beim Kochen Farbe in den Topf und Vitamine in die kalte Jahreszeit.

Rote Rüben von ca. 200 g werden ca. 50 - 60 Minuten in gesalzenem Wasser in der Schale gekocht. Geschnitten und geschält werden sie nach dem Kochen und am besten mit Handschuhen zum Schutz der Hände.

Noch mehr Rezeptideen

Rezeptbroschüren
Wintergemüse
Eintopfküche - alles aus einem Topf

Zum Shop

Suchen Image Back to top