Himbeerkuchen mit Schneehaube

| Nachspeisen

Zutaten

Sandmasse:

  • 100 g zimmerwarme Butter
  • 150 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 5 Dotter
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl, glatt
  • ½ Pkg. Backpulver
  • 200 ml Milch
  • 500 g Himbeeren
  • 5 Eiklar
  • 170 g Staubzucker

© Elisabeth Heidegger/LK Niederösterreich

Zubereitung

Für den Butterabtrieb zimmerwarme Butter, Staubzucker und Vanillezucker mit dem Mixer aufschlagen bis die Buttermasse fast weiß ist. Nach und nach die Dotter und die Eier einzeln mit dem Mixer einrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und unterrühren. Die Milch unterrühren. Alles nochmal kurz mit dem Mixer verrühren. Den Teig auf eine befettete und bemehlte Kuchenform streichen und im vorgeheizten Rohr bei 170 °C zirka 10-15 Minuten backen.

Für die Schneehaube das Eiklar mit dem Staubzucker zirka fünf Minuten mit dem Mixer steif schlagen. Den Kuchen aus dem Rohr nehmen, die Himbeeren darauf geben und den Eischnee auf den Früchten verteilen. Den Kuchen bei maximal 150 °C zirka 10 Minuten fertig backen bis die Schneehaube hellbraun ist.

Finn empfiehlt

Schmeckt auch mit Ribiseln.

Suchen Image Back to top