Glücksklee, Hufeisen & Co

| Nachspeisen

Zutaten

Mürbteig:

  • 200 g Weizenmehl, glatt
  • Type 480 oder 700
  • 70 g Mandeln, fein gerieben
  • 100 g Staubzucker
  • etwas Salz
  • 130 g Butter
  • 2 Dotter
  • evtl. 2 Tropfen Bittermandelöl

Zum Füllen:

  • Ribiselmarmelade

Zuckerglasur: Diese Menge reicht für ca. 15 Kekse (8 cm groß)

  • 3 TL Wasser oder anderen Flüssigkeit wie Traubensaft, Apfelsaft, Wein, Kaffee, etc,…
  • 100 g Staubzucker oder Puderzucker
  • Lebensmittelfarbe
  • Dekorationsmaterialen nach Belieben: zB Zuckerperlen, etc…

© Elisabeth Heidegger/LK Niederösterreich

Zubereitung

Für den Mürbteig Mehl, Mandeln, Staubzucker, Salz und Butterstücke abbröseln. Dotter untermischen und rasch zu einem Teig kneten. Den Teig auf einer bemehlten Fläche mit dem Nudelwalker gleichmäßig 2 bis 3 mm dick ausrollen. Kleeblätter, Hufeisen etc. ausstechen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 8 bis 10 Minuten backen.

Nach dem Backen auf der Arbeitsfläche flach liegend auskühlen lassen. Je zwei Kekse mit Ribiselmarmelade zusammensetzen.

Für die Zuckerglasur Flüssigkeit mit 100 g Staubzucker oder Puderzucker glatt rühren. Nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben und die Kekse damit verzieren.

Suchen Image Back to top