Allerheiligen-Striezel

| Nachspeisen

Zutaten

  • 400 ml Milch
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 kg Weizenmehl
  • 2 Pkg Trockengerm
  • 2 Eier
  • geriebene Zitronenschale
  • 1 Schuss Rum

© Elisabeth Heidegger/LK Niederösterreich

Zubereitung

400 ml Milch in einem Topf erwärmen, 150 g Butter, 150 g Zucker und 1 TL Salz darin auflösen. 1 kg Weizenmehl mit 2 Pkg Trockengerm vermischen. 2 Eier, fein geriebene Zitronenschale und den 1 Schuss Rum dazugeben.

Aus den Zutaten in der Küchenmaschine einen glatten Germteig bereiten. So lange rühren bis er sich vom Rand löst. Den Teig mit Folie abdecken und ca. 30 Minuten rasten lassen.

Den Teig je nach Striezelart in gleich große Teigstücke aufteilen und nach den gewünschten Flechtvorlagen flechten. Zehn Minuten rasten lassen und mit verquirltem Ei, dem eine Prise Zucker oder Salz hinzugefügt wurde, bestreichen. Eventuell mit Hagelzucker und/oder gehobelten Mandeln bestreuen und bei einem 500 g schweren Striezeln bei 160 °C ca. 35 bis 40 Minuten backen.

Suchen Image Back to top