Tinte und Wasserfarben aus Pflanzen

Die Mehrzahl der heutigen Schreibgeräte wie Kugelschreiber und Faserstifte verwenden synthetische Tinten und Schreibflüssigkeiten aus der Petrochemie. Der Ursprung unserer Tinten liegt allerdings in der Pflanzenwelt. Gut gemachte Gerbsäuretinten halten (fast) ewig, wie zum Beispiel die Ostarrichi-Urkunde beweist. Wasserlösliche Tinten und Schreibfarben lassen sich mit wenig Aufwand aus heimischen Pflanzen herstellen und sind ein interessantes Produkt in der Naturvermittlung.

Kursdauer: 8 Einheiten
max. Teilnehmer 12
Kursbeitrag: € 95,00
Förderung: Veranstaltung-Förderfähig
Veranstaltungsform: Kurs/Seminar/Tagung
Mitzubringen: ev. kleine Gefäße für die übriggebliebene Tinte zum Mitnehmen.
freie Plätze
Wann: ganzes Jahr 2022
Wo: VA-Ort noch offen
Kursnummer: 3-0073930
Trainer/in: Ing. Georg Schramayr
Veranstalter: Dipl.-Päd.Ing. Irene Blasge
Jetzt anmelden
Suchen Image Back to top