Färben mit Pflanzenfarben - Das Blaufärben

Indigo ist ein pflanzenbürtiger Farbstoff, der das klassische Blau der Blue-Jeans liefert. Im Gegensatz zu den sonst üblichen Beizverfahren ist das Blaufärben mit Indigo ein wesentlich komplizierter Vorgang (Küppenfärbung), bei dem man während des Färbens den Erfolg oder Misserfolg nicht sehen kann, da sich die Farbe erst eine halbe Stunde später auf dem Garn zeigt. In dem eintägigen Seminar kann man die Grundtechnik des Blaufärbens mit mitgebrachtem Naturindigo erlernen, Blaufärberin wird man freilich erst nach vielen Übungsdurchgängen. Obwohl blaue Blüten- und Fruchtfarben in der Natur häufig vorkommen, gibt es nur sehr wenige Pflanzen, aus denen man Färberblau gewinnen kann. Der Prozess, aus einer heimischen indigohältigen Pflanze, dem Färberwaid, das Indigopulver zu gewinnen, ist umständlich und langwierig und würde sich zeitlich nicht in dem Eintagesseminar unterbringen lassen. Für daran interessierte Blaufärberinnen gibt es im Frühjahr ein eigenes Seminar.

Kursdauer: 16 Einheiten
max. Teilnehmer 12
Kursbeitrag: € 190,00
Förderung: Veranstaltung-Förderfähig
Veranstaltungsform: Kurs/Seminar/Tagung
freie Plätze
Wann: 11.04.2022 09:00 bis 12.04.2022 17:00
Wo: Weinbaubetrieb Ottmann
Örtlichkeit: Obere Bachgasse 92, 3610 Weißenkirchen in der Wachau Google Maps
Kursnummer: 3-0074734
Trainer/in: Ing. Georg Schramayr
Veranstalter: Dipl.-Päd.Ing. Irene Blasge
Jetzt anmelden
Suchen Image Back to top